ALLTAG IM KRISENMODUS

Von «Gring dürelüfte», Stützpfeilern, Ablenkung von Gedanken rund um das Loch im Portemonnaie und seiner Geliebten im Wankdorf. Journal B hat den Chansonnier zu seinem jetzigen Alltag befragt.

Hier geht’s direkt zum Beitrag