Menu

  NÖIS

index

MINI-LIVESTREAM-FESTIVAL AUS BERN

Diesen Samstag, 2. Mai bringen wir dir von 15.00-19.00 Uhr die Musik von der Kursaal-Terrasse mit herrlichem Ausblick auf die Stadt direkt zu deinem Fauteuil. Der Berner Chansonnier spielt mit Tevfik Kuyas um 16.30 Uhr. Der Erlös wird zu 100% an direkt betroffene Restaurationsbetrieben, Konzertlocations und Musiker aus Bern verteilt.

 

 

Live-Stream-Link: https://on-pictures.ch/vobaern/

 

PLATTENTAUFE "VIERTI RUNDI" - 23. OKTOBER 2020, BIERHÜBELI BERN

Auf «Vierti Rundi», dem vierten Studioalbum des Värslischmieds und Gentleman, scheut Oli Kehrli kaum eine Herausforderung und steigt furchtlos in den Boxring des Lebens. Mit blauem Auge und einem leicht verschmitzten Lächeln, pointiert und reich an Mitgefühl für seine Helden, liefert er dem scheinbar Gewöhnlichen sowohl sich selbst als auch seinem Publikum aus. Da gilt es die Schicksals- und die Rückschläge wegzustecken, womöglich Schwächen zu offenbaren, mit den eigenen Unzulänglichkeiten zu hadern, aber hie und da auch ordentlich auszuteilen. 

Mit dabei: Gwendolyn Masin, Tevfik Kuyas, Lukas Iselin, Christoph Fluri, Salma Flügel.

 

 

Infos & Vorverkauf finden Sie hier

 

ALLTAG IM KRISENMODUS

Von "Gring dürelüfte", Stützpfeilern, Ablenkung von Gedanken rund um das Loch im Portemonnaie und seiner Geliebten im Wankdorf. Journal B hat den Chansonnier zu seinem jetzigen Alltag befragt.

 

Hier geht's direkt zum Beitrag

 

«OH CORONA» - Ein Lied über die häusliche Isolation

Der Chansonnier Oli Kehrli, sein langjähriger Mitmusiker Tevfik Kuyas und der Akkordeonist Lukas Iselin haben ein Lied für die Solidarität kreiert. Nach dem Motto: Virtuell nebeneinander, real räumlich isoliert. Oli Kehrli – selber zur Risikogruppe gehörend – lebt seit zwei Wochen in Isolation.

«Wir nutzen den Lockdown und arbeiten zur Zeit intensiv an meinem neuen Album, welches am 23. Oktober im Bierhübeli in Bern getauft wird. Während unseren digitalen Proben kam mir die Idee für dieses Lied, welches wir innerhalb von vier Tagen aufgenommen haben. Nun geht’s wieder zurück zu meinen Chansons.»



Hier geht's direkt zum Video
Den Bericht von nau.ch über das Video finden Sie hier

 

HEIT ENANDER GÄRN - ABER CHÖMET ÖICH NID Z NÖCH

Das Konzert in der «Alti Moschti», die Dernière in der «Mahogany Hall», wie auch alle seiner Privatkonzerte sind bis Ende April abgesagt. Keine einfache Zeit, für niemand!

Lasst uns nun solidarisch, ruhig und respektvoll gegenüber den gefährdeten Menschen sein. Wir sind alle aufeinander angewiesen. Die positive Kehrseite dieser Entschleunigung liegt für den Chansonnier nun im Eintauchen in seinen auserwählten, sehnlichst auf ihn wartenden Bücherstappel.

Bis hoffentlech gly!

 

 

KONZERT IN DER ALTI MOSCHTI IN MÜHLETHURNEN

Am Freitag, 27. März 2020 um 20.30 Uhr macht der Berner Chansonnier mit seinem Compagnon Tevfik Kuyas einen ausgiebigen Halt in Mühlethurnen. Es ist die zweitletzte Möglichkeit, Oli Kehrli mit seinem Programm "Vorwärts i d Nostalgie" zu hören und zu sehen. Am 23. Oktober 2020 wird er dann sein viertes Album im Bierhübeli Bern taufen.

 


Infos & Vorverkauf finden Sie hier

 

GAST AN PODIUMSDISKUSSION: AUF DEN SPUREN VON MANI MATTER

Am Mittwoch, 19.2, 20.00 Uhr ist der Berner Chansonnier Gast bei "Captains Table" im Kulturbistro Bern. Nebst Oli Kehrli stehen Stephan Hammer, Dr. Germanistik und Autor von "Mani Matter und die Liedermacher", sowie Martin Hauzenberger, Historiker, Journalist, Liedermacher auf der Bühne. Gastgeber ist Mario Capitanio (langjähriger Gitarrist von Polo Hofer).

 

Impression des Podiumsgesprächs

 

CHANSONSTAGE BERN 2020

Am Sa., 22. Februar spielt der Berner Chansonnier auf der Bühne des KulturBistro - Karl Schenk ein abendfüllendes Programm.
Vorverkauf & Infos: www.chansonstagebern.ch

 


Weitere Informationen finden Sie hier

 

Anfragen für Auftritte (öffentlich & privat):
booking@olikehrli.ch

"Oli Kehrli machte das Berner Chanson zum soliden Fachbegriff"

(Berner-Troubadour-Legende Jacob Stickelberger)